Einsätze 2014

Einsatz 2014/14

Datum : Zeit : Ende : Einsatzstichwort : Einsatzort :
25.08.14 17:12 Uhr 19:20 Uhr ABC1: Ölspur klein nach VU L122 Wittnau =>Sölden
Fahrzeuge : MTW, LF 10/8 mit FwA-Öl
Fahrzeuge anderer FW :
Fahrzeuge anderer BOS : Rettungsdienst: 2 RTW , 1 NEF
Polizei: 2 Streifenwagen, Verkehrsunfalldienst
Abschlepper: 2 LKW
Presseberichte :
POLIZEINOTIZEN (veröffentlicht am Mi, 27. August 2014 auf badische-zeitung.de)

Einsatzbericht:
Frontalkollision zweier Kleinwagen auf der L122 Wittnau Richtung Sölden. Keine eingeklemmte Personen. Die Feuerwehr wurde zum Rettungsdienst dazu alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurden die zwei schwer verletzten Patienten bereits vom Rettungsdienst versorgt. Die Unfallstelle wurde von der Polizei mittels Vollsperrung der L122 gesichert. Die Vollsperrung dauerte ca 1,5h an.  Maßnahmen der Feuerwehr vor Ort:
– Abklemmen der Fahrzeugbatterien
– Brandschutz sicherstellen
– Aufnahme der auslaufenden Betriebsstoffen
– Unterstützung der Polizei bei der Unfallstellenabsicherung
– Säuberung der Straße von Unfallspuren

Wie wichtig die Sicherstellung des Brandschutzes an der Einsatzstelle ist, zeigte dieser Einsatz. Nach ca. 1 Stunde, kurz bevor der Abschlepper eintraf, entwickelte sich im Twingo ein Kabelbrand mit Rauchentwicklung. Nachdem der Kabelbrand mittels Pulverlöscher gelöscht wurde, musste die Motorhaube mit technischem Gerät entfernt werden, um an den deformierten Motorblock mit der Fahrzeugbatterie zu kommen, um das Fahrzeug entgültig stromlos zu machen.
Nach Aufnahme des Unfalles durch die Polizei, konnten die Unfallfahrzeuge von den Abschleppdiensten aufgenommen werden und die Straße endgültig gereinigt und freigegeben werden.

Die Feuerwehr Wittnau wünscht allen Unfallbeteiligten beste Genesung !

Einsatzbilder: